New in – Nice Bunny

Hach ja… ich muss schon sagen, ich entwickele mich immer mehr zu einem Javari-Fan. Na ja, so als Shopping-Opfer-Begeisterte auch kein Wunder. Sind doch irgendwie immer Schnäppchen auf dieser Seite zu finden. Egal ob mit oder ohne Gutscheincode.

Dieses mal war ich quasi in Not. Ja wirklich! Der Reißverschluß meines Portemonnaies hatte sich nach nur einem Dreivierteljahr verabschiedet. Frechheit das! Na egal. Es musste also dringendst ein Neues daher. Und von mir aus auch ohne Sonderangebot oder was auch immer. Meine alte Geldbörse war von P.layboy und ich hatte sie seinerzeit in der Zalando-Lounge erworben. Nun sollte man meinen, ich würde nun nicht mehr zu P.layboy greifen. Aber weit gefehlt, denn letztendlich bin ich wieder an dieser Marke hängen geblieben. Rein optisch finde ich die Portemonnaies einfach nett und so hüpfte das folgende Exemplar in den Warenkorb. Und das für nur 11 € irgendwas (größer und billiger als das von Zalando – klar, wer hier gerade zu meinem Favoriten mutiert), ohne Versandkosten und am nächsten Tag da. Was will frau mehr?!

Ist es nicht hübsch? Der obere Teil glitzert total schön, aber meine Kamera kann damit offenbar nix anfangen

Viel Platz für jede Menge Karten – als wenn ich so viele davon hätte

In der Abteilung sind wir dann schon eher richtig 

Ich freu’ mich, wenn ich es nachher das erste Mal ausführe… Das tollste ist übrigens, dass ich meinen Ausweis endlich wieder unter kriege und diesen nicht extra irgendwo verpacken muss

Dieser Beitrag wurde unter Beauty & Fashion veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten auf New in – Nice Bunny

  1. julia sagt:

    hm… dieser playboy-kram ist mir suspekt… hat meine feministische mutter also ganze arbeit geleistet :D
    sieht aber hübsch aus…
    das ausweis-problem kenne ich gut… es gibt oft so schöne modelle und das passt`s nicht o.O

  2. julia sagt:

    euh… “und daNN passt´s nicht”

    ich bin wohl kurz über der tastatur eingeschlafen :D

    und: kein grund zuuu neidisch zu sein… hauptsprache an diesem wochenende war natürlich französisch… da schalte ich bei größeren runden irgendwann ab, weil mir die ohren dampfen… und am zweiten tag gibt sich auch keiner mehr mühe mit dem langsam reden…

  3. Nicole* sagt:

    @julia: Ha ha… deine feministische Mutter… Na ja, ansonsten würde ich mir aber auch nix von Playboy anschaffen. Irgendwann ist man aus dem Alter auch einfach raus. Aber wie gesagt, die Portemonnaies mag ich

    P.S. Das Rezept eins tiefer hast Du zur Kenntnis genommen?

  4. Nicole* sagt:

    Interessant… der Liebste hat nach unserem Sommerurlaub auch gesagt, dass er es schade fand, dass seine Freunde sich keine große Mühe gemacht haben langsam zu reden bzw. auch mal Englisch mit mir zu sprechen. Mir kam das gar nicht so vor, weil ich ja eh nix verstanden habe. Aber scheint tatsächlich ein “Problem” zu sein.

  5. julia sagt:

    ja… rezept hab ich natürlich gelesen… mach ich mal am wochenende… klingt nicht zu schwer und lecker!

    die kommunikationsprobleme habe ich nicht mit allen… aber umgedreht hat Arnaud selten diese sorgen… meine freunde reden fast automatisch englisch mit ihm… seine vergessen das manchmal oder meinen eben, dass ich doch so langsam mal frz sprechen müsste, weil wir ja schon eine weile zusammen sind… dass wir zuhause selten frz/dt sprechen wird dann eben vernachlässigt

  6. julia sagt:

    hm…. weiß gar nicht, ob ich 20 jahre hier bleiben will ;)
    aber wird schon…

  7. Also bisher habe ich den Playboy nicht mit Geldbörsen verbunden. Aber es passt. Schließlich sind die Playmates auch zum Ausklappen :-D
    Gruß
    Fulano

  8. Nicole* sagt:

    @Fulano: Ja ja… ausklappen… war ja wieder klar, dass von einem Mann nur sowas kommen kann. Zum Glück war kein Poster drin, als ich es aufgeklappt habe. Das wär’s ja noch

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong> <img src="" alt="" class="">

http://nicoleblog.balat.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://nicoleblog.balat.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif 
http://nicoleblog.balat.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://nicoleblog.balat.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smilie_happy_274.gif 
http://nicoleblog.balat.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://nicoleblog.balat.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://nicoleblog.balat.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://nicoleblog.balat.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://nicoleblog.balat.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smilie_sh_023.gif 
http://nicoleblog.balat.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smilie_frech_125.gif 
http://nicoleblog.balat.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smilie_happy_251.gif 
http://nicoleblog.balat.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://nicoleblog.balat.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://nicoleblog.balat.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
mehr...